Seit Mai 2000 gibt es das Luftfahrträtsel und damals hätte ich mir echt nicht träumen lassen, dass es nach so vielen Jahren immer noch laufen und einmal die Zahl von satt über 200 Ausgaben überschreiten würde. Das Luftfahrträtsel hilft mir darüber hinaus, die Webseite am Leben zu erhalten. Und es macht mir außerdem immer noch riesigen Spaß.
Mit dem Beginn des Jahres 2017 bekommt das Fliegerrätsel Gesellschaft. Es gibt nämlich jetzt auch ein Safari-Rätsel auf Frantis World. Mehr Informationen dazu findet Ihr hier.
Wie bisher kann man durch der Teilnahme an den Rästeln einen Kalender nach Wahl aus dem Programm von meinbildkalender.de/frantisworld gewinnen. Insgesamt werden drei Kalender verlost. Je einer geht an denjenigen, der im Verlaufe des Jahres die meisten richtigen Tipps in einem der beiden Rästel abgegeben hat (bei Gleichstand entscheidet das Los). Ein dritter Kalender wird unter allen Mitspielerinnen und Mitspielern der beiden Rätsel mit mindestens einer richtigen Einsendung verlost. Dabei bekommt man für jede richtige Lösung ein Los, so dass sich die Gewinnchancen erhöhen, je öfter man mitmacht. Ich hoffe, dass das Fliegerrätsel dadurch ein bisschen reizvoller wird und sich vielleicht auch Leute mal mit den Bildern beschäftigen, die nicht unbedingt einen Kalender mit Fliegerfotos an der Wand hängen haben wollen.

 

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

September 2021

 

Bodø Airport, Norwegen, Juli 2021

 

Norwegen, Indonesien, Portugal, Marokko, Israel und Ägypten, Griechenland und Türkei... Die Liste der Länder, in deren Diesnt diese Maschine steht lässt sich noch länger fortsetzen, und ich habe den Hauptbetreiber, die USA, noch gar nicht erwähnt. Aus diesem Land stammt nämlich dieser schicke Flieger. Man glaubt nicht, dass das Design aus den frühen 1970er Jahren stammt und 1974 zum erste Mal abhob. Für die Bundeswehr war die Maschine zwar nicht im Einsatz, aber man konnte und kann sie regelmäßig auch im Himmel über Euskirchen sehen, wenn die Amis oder unsere westlichen Nachbarn Belgien und Niederlande damit unterwegs sind.

 

Post bitte an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Juli 2021  ---  S o m m e r f e r i e n - D o p p e l n u m m e r --- August 2021

 

August 2021

 

Atlanta, Hartsfield-Jackson International Airport, Georgia, Juli 2015

 

Boeing 717-200 (ursprünglich mal McDonnell-Douglas MD-95) in den Farben von Delta Air Lines. Einmal in dieser Maschine zu sitzen ist ein großer Traum von mir. Ich hoffe ich kann ihn noch realisieren, denn die Tage dieses letzten Mitglieds einer einst sehr stolzen Flugzeugfamilie von McDonnell-Douglas sind auch bei Delta Air Lines gezählt. Diese letzte Weiterentwicklung meines Lieblingsfliegers fand leider ein unrühmliches Ende, als 1997 mit Boeing und McDonnell-Douglas die beiden damals größten US-Flugzeughersteller fusionierten und die Produktion der 717-200 eingestellt wurde. Damit endete auch die Herstellung von zivilen Flugzeugen am Traditionsstandort Long Beach in Kalifornien.

 

 

 

Juli 2021

 

Pima Air and Space Museum, Tucson, Arizona, Juli 2014

 

Fairchild C-123 Provider- Schon längst steht dieser kleine Transporter nur noch im Museum, dabei hatte er während der US-amerikanischen Kriege in Südostasien eine durchaus "tragende" Rolle. Immerhin brachte es die Kiste bis auf die Leinwand, denn die C-123 ist einer der beiden technischen Hauptakteure in meinem Lieblingsfliegerfilm - "Air America" mit Mel Gibson und Robert Downey jr.. Da kann man diesen Flieger schön in Aktion sehen.

 

 Gewonnen haben in beiden Monaten:

das Team Effern/Gans, Jörg Hansen, Martin Sina und Jens Winkler
 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * *