spitzkrokodil-104   spitzkrokodil-101   spitzkrokodil-105   spitzkrokodil-106
spitzkrokodil-102   spitzkrokodil-107   spitzkrokodil-103    Spitzkrokodil, Everglades, FL, 2006

 

Spitzkrokodil   Crocodylus acutus   engl. American crocodile

Spitzkrokodile sind in Mittel- und Südamerika und in der Karibik recht weit verbreitet. Meine ersten habe ich 2003 am Rio Tarcoles in Costa Rica gesehen. In den USA gibt es sie aber nur an der Südspitze Floridas in den Everglades. Ganz so groß wie in Mittelamerika, wo man 5m-Exemplare trifft, werden die Spitzkrokodile in Florida allerdings nicht. Aber die 3-4m langen Reptilien in den Everglades sind immer noch eindrucksvoll genug.
Im Gegensatz zu Alligatoren vertragen Spitzkrokodile, wie auch alle anderen Krokodilarten, Salzwasser ohne Probleme. Alligatoren können zwar auch für einige Zeit in einer Salz- und Brackwasserumgebung leben, aber da ihre Nieren das Salz, das sich im Körper anreichert, nicht selbstständig ausscheiden können müssen sie nach einigen Tagen in eine Süßwasserumgebung wechseln um das Salz auszuschwemmen. Spitzkrokodile schwimmen dagegen problemlos längere Strecken durch die Karibik.